Ihre persönliche
Wohlfühl-Insel

Moderne Heizungstechnik aus Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Ihr individuelles
Energie-Haus

Regenerative Energien aus Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Ihre persönliche
Wohlfühl-Insel

Moderne Sanitärtechnik aus Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Heizungstechnik in Bad Neuenahr und Umgebung – clevere Heizungen

Wohlig warm mit Heizungen von Wershofen!

Gerne beraten wir Sie individuell, welche Heizungstechnik sich für Ihre Bedürfnisse am besten eignet und sind auch im Notfall für Sie da. Ob Wartungs- oder Reparaturarbeiten – kontaktieren Sie unser Team aus Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Auf dieser Seite finden Sie einige Informationen zu den gängigen Heizungstechniken. Darüber hinaus sind wir Ihr Ansprechpartner, wenn es um Heizkesselanlagen und deren Austausch oder den hydraulischen Abgleich geht. Sie interessieren sich für erneuerbare Energien wie die Solartechnik oder Heizen mit Wärmepumpe? Auch dann sind Sie bei uns richtig.

 

Öl-Heizung

Die Vorteile der Öl-Heizung liegen im hohen Heizwert, zudem ist Heizöl leicht zu transportieren und zu lagern. Wer sich dafür entscheidet, muss sich selbst um die Beschaffung des Brennstoffs kümmern. So kann neben dem Lieferanten auch der Zeitpunkt des Einkaufs frei gewählt werden. Hier ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, günstige Bezugspreise zu realisieren.

Nachteile: Der Vorrat an Heizöl muss vorfinanziert werden und der Lagerraum für den Brennstoff (in der Regel im Keller) geht als Nutzfläche verloren.

Gas-Heizung

Sie möchten Ihre alte Heizungsanlage auf Erdgas umstellen? Wir informieren Sie über die aktuellen Verordnungen und führen Sie mit unserer Checkliste Schritt für Schritt zur modernen Versorgung mit Erdgas. Eine Gas-Heizung ist vielseitig einsetzbar, sie ist umweltschonend aufgrund von geringer Emissionen und sie bietet eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung.

 

Holz-Heizung

Holz, der älteste Brennstoff der Welt, gilt als Rohstoff, den es wahrscheinlich auch dann noch gibt, wenn Öl- und Gasenergien längst aufgebraucht sind. Je nach Holzart reicht eine Holzfüllung drei bis vier Stunden bei voller Leistung. Ein Pufferspeicher übernimmt die Wärmeversorgung des Hauses in Fehlzeiten. Dieser Pufferspeicher wird immer nachgeladen, wenn der Holzkessel brennt – der Kessel ist also sowohl für die Wärmeversorgung des Hauses als auch für die Auffüllung des Speichers verantwortlich. Aus diesem Grund sollte die Kesselleistung nicht zu niedrig bemessen sein.